Selbst Unter Der Bitterkeit

ES KANN NICHTS GELEUGNET WERDEN

Es ist angenehm,
an deiner Brust
zu schlafen.
Die Stirn
in die Tiefe
deiner Hände
zu versenken
und mit dir aufzusteigen
zu den Höhen des Feuers.

Aber bald
stürzen wir unsin das Treffen
unserer Küsse, die sich erheben.
aus unseren Tiefen,
unsere Lippen suchend.
Sie haben uns ergriffen
vor allem anderen.
Und vor allemanderen
haben sie sich gewöhnt
an unsere süße Gewalt.

Wir können nichts leugnen,
meine fanatische Komplizin,
vom Feuer,
das früher
aus uns reifte.

In dir leben die Flammen
anderer küsse.
Und in mir flammt das Feuer
immer noch mit den blauen Augen.